Das Objekt

Das private Grundstück wurde vom Eigentümer vor ca. einem halben Jahr erworben. Nachdem der Neuausbau des Hauses vollendet ist, soll der Garten auf Vordermann gebracht werden.

In Abstimmung mit dem Gartenlandschaftsbau, welcher Mutterboden sowie den Rollrasen liefern soll, wird ein Montage- und Zeitplan für die Umsetzung der Bewässerungsanlage erstellt.

Auf ca. 600 m² bereits abgetragener Fläche sollen zukünftig Versenkregner für den Rasen sowie Mikroregner für die Beetflächen für das Gedeihen der neu gelieferten Pflanzen sorgen.

Ein bereits vorhandener Brunnen vom Vorbesitzer soll für die Wasserversorgung genutzt werden. Nach einer erfolgreichen Brunnenprüfung wird eine neue Pumpe montiert.

In Abstimmung mit dem Gartenlandschaftsbauer sollen die Regner Just-in-Time vor dem Rollrasen montiert werden.

Die Montage

In insgesamt vier kompletten Montagetagen wurde die Anlage vollständig installiert.

Mit einer unserer handlichen Grabenfräse TR-12 waren die Gräben blitzschnell hergestellt. Für eine sauberere Verlegearbeit bessern wir die Gräben mit einer Wasserfurchenschaufel schrittweise nach.

Hydraulische Anschlussarbeiten wurden durch einen unserer Techniker durchgeführt. Der alte vorhandene Brunnen wurde von uns auf Leistungsfähigkeit überprüft. Eine leistungsstarke Pumpe, die ESPA Tecnoself 25-5, wurde daraufhin von uns am 1. Montagetag im Schuppen installiert. Der Anschluss an die vorproduzierte Wandplatte fand im gleichen Rahmen statt.

In Abstimmung mit dem Gartenlandschaftsbauer wurden die Versenkregner auf den gewünschten Höhen montiert. Nach Verlegung des Rollrasens wurden alle Düsen montiert und die Überlappung kontrolliert. Der Heckenbereich wurde im Rahmen der Montage mit unserem Mikrobewässerungssystem ausgestattet. Alle zwei Meter wird ein Aquamikrospiess® mit Mikrodüse zwischen den Heckenpflanzen platziert.

Neben der Montage der Versenkregner wurden zwei von uns selbst produzierte Wasserentnahmestellen aus Edelstahl montiert.

Unsere Arbeit gefällt Ihnen? – Kontakt aufnehmen

Das Ergebnis

Das Ergebnis der Montage ist eine vollautomatisch, smart bewässerte Grünfläche von ca. 600 m².

Sieben separate Kreisläufe in Verbindung mit der Bewässerungssteuerung X2 versorgen nun die einzelnen Teilbereiche des Grundstücks mit dem richtigen Niederschlag. Das Steuergerät lässt sich durch die Erweiterung mit dem WAND-Modul komfortabel per W-LAN steuern. Außerdem kann die Steuerung so die Bewässerung auf Basis der Lufttemperatur, der Sonneneinstrahlung sowie auf Basis weiterer Faktoren anpassen.

Rotationsregner der Firma Hunter sorgen im Bereich des Rasens für eine gleichmäßige Wasserverteilung über die komplette Fläche. Unser sehr variables Mikrosystem iDrop/iSpray bringt die richtige Menge Wasser täglich an die vorhandenen Heckenpflanzen.

Die Anlage wurde mit einem Übergabeprotokoll mängelfrei an den Kunden übergeben.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir bedanken uns bei unserem Kunden für die gute Zusammenarbeit.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns

    Irgendwelche Fragen? Rufen Sie an!

    030 4363222

    030 4363222

    Irgendwelche Fragen?

    Rufen Sie an!